AMB 2018 größer in jeder Beziehung

Messe Stuttgart

Messtechnikhersteller sprechen von der bisher besten AMB

Stuttgart, 22.09.2018 - „Der Umzug aus Halle 1 in die Halle 7 hat sich auch aus Sicht der Messtechnikhersteller positiv auf die Besucherzahlen an ihren Messeständen ausgewirkt. Die konzentrierte Präsentation der Branche gibt den Besuchern einen hervorragenden Überblick zu Innovationen und aktuellen Trends“, sagte Markus Heseding, Geschäftsführer des Fachverbands Mess- und Prüftechnik im VDMA am Samstag in Stuttgart und fügte hinzu: „Unsere Mitglieder sprechen von einer sehr erfolgreichen Messe und von der bisher besten AMB.“

In diesem Jahr hat die AMB nicht nur ihren Besucherrekord geknackt, auch die Qualität der Gespräche auf den Ständen war wieder erwartungsgemäß hoch. „Außerdem“, so Heseding, „hat sich die neue Aufteilung der um die Paul Horn Halle gewachsenen Messe bewährt und ist von den Besuchern sehr gut angenommen worden.“

Die Hersteller von Messtechnik informierten zahlreiche Fachbesucher über ihre innovativen Lösungen für unterschiedliche Kundenbranchen an den drei mittleren Messetagen auf dem VDMA-Technologieforum in Halle 1. Heseding: „Wirtschaftlich läuft es in der Metallbearbeitung nach wie vor rund. Allerdings sind die Aussichten nicht ungetrübt, weil die politischen Unwägbarkeiten im Welthandel wachsen.“ Aus diesem Grunde hat der VDMA gemeinsam mit den Mitgliedern die Kampagne « #DankeFreihandel » gestartet und auch auf der AMB für freie Märkte und freien Handel geworben.

VDMA Mess- und Prüftechnik ist auf der AMB schwerpunktmäßig durch die Industrielle Längenmesstechnik vertreten. Die Teilbranche hat im vergangenen Jahr mit einem Produktionswert von 3,4 Mrd. Euro einen neuen Spitzenwert erreicht und übertraf mit einem Zuwachs von 11,5 Prozent die Erwartungen deutlich. Die Dynamik setzt sich auch Anfang des Jahres 2018 fort, die Produktion legte im ersten Quartal abermals um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu. Die gute Auftragslage wird in der ersten Jahreshälfte von einer starken Nachfrage in den Euro-Partnerländern (plus 25 Prozent) und dem erfreulichen Anziehen der Inlandsnachfrage (plus 24 Prozent) getragen.

Die Unternehmen der Branche gehen entsprechend mehrheitlich von sehr guten und weiter wachsenden Umsätzen auch in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres aus.

Die nächste AMB findet vom 15. bis 19. September 2020 statt. VDMA Mess- und Prüftechnik vertritt als Informations- und Kommunikationszentrum der Messtechnikhersteller und deren Interessenvertretung seine Mitgliedsunternehmen auf der AMB. Die Längenmesstechnik ist integraler Bestandteil industrieller Produktionsprozesse und liefert in allen Bereichen moderner Fertigung einen wesentlichen Beitrag zur Absicherung der hohen Anforderungen an Qualität und Sicherheit der Produkte.

Downloads