OPC UA Wägetechnik - Companion Specification final veröffentlicht

Shutterstock

OPC UA Schnittstelle Wägetechnik und VDMA Einheitsblatt veröffentlicht.

Die OPC UA Companion Specification Weighing Technology wurde Ende Mai 2020 von der OPC Foundation (OPC 40200) und vom VDMA (VDMA 40200) veröffentlicht.

Die Spezifikation und die entsprechende Nodeset-Datei können über die folgenden Links kostenlos heruntergeladen werden:

VDMA EHB 40200

https://www.vdma.org/v2viewer/-/v2article/render/41424395

OPC Foundation

Hintergrundinformation

Die OPC UA Spezifikation für die Wägetechnik wird den Austausch relevanter Daten zu Informations- und Diagnosezwecken sowie die Einstellung von Konfigurations- und Produktionsparametern für die verschiedenen Anwendungsfälle abdecken. Ebenso soll die Schnittstelle auch typspezifische Daten der unterschiedlichen Waagenarten bereitstellen.

Durch die Standardisierung wird eine breite und internationale Anwendung der offenen Kommunikationsschnittstelle ermöglicht.

Anwendungsfälle

Waagen werden in vielen Bereichen und praktisch entlang der gesamten Wertschöpfungskette eingesetzt, um Prozesse zu optimieren, die Produktivität zu steigern, aber auch um gesetzliche Vorschriften einzuhalten. Um diese Aufgaben zu erfüllen, müssen Waagen in der Lage sein, mit verschiedenen Systemen der Wertschöpfungskette zu kommunizieren. Standardisierte Schnittstellen reduzieren den Aufwand in der Prozess- und Produktionsumgebung sowohl für Hersteller als auch für Integratoren und Anlagenbetreiber.

Die OPC UA Schnittstelle umfasst die folgenden Aufgaben und Anwendungsfälle:

  • Selbsttätige Waage für Einzelwägungen
  • Fahrzeugwaage
  • Kontinuierliche Waagen - Differentialdosierwaage
  • Selbsttätige Abfüllwaage
  • Zählwaage
  • Rezepturwaage
  • Totalisierende Waage